Die Herkunft unseres Wassers

Das Trinkwasser von Hellbühl stammt aus Quellwasserfassungen im Gebiet Marchhüsli und Holz (Gemeinde Ruswil), Buchen, (Gemeinde Malters) sowie aus der Grundwasserfassung aus dem Pumpwerk Hapfig (Gemeinde Ruswil).

 

Das Wasser wird mit einer UV-Entkeimungsanlage behandelt, bevor es ins Netz gelangt.

Grundwasser

Pumpwerk Hapfig

 

Mit dem Pumpwerk Hapfig auf Gemeindegebiet Ruswil kann die Wasserversorgung Hellbühl bis zu 450 Liter Wasser pro Minute ins Leitungsnetz pumpen.

 

 

Quellwasser

Fassungen im Gebiet Marchhüsli, Holz, und Buchen

 

Rund 60 Prozent des Leitungswassers stammt aus Quellwasser. 

 

 

Reservoirs

Buchen, 702 m ü.M (680 m3)

Holz, 750 m ü.M (35 m3)

 

Die Reservoirs Buchen und Holz fassen bis zu 715'000 Liter Wasser.